zurück

Berufspolitik: Ausbildungsreform I Honorargerechtigkeit I Verbesserung der Versorgung I Selektivverträge I Aktionen I Historie

Öffentlichkeitsarbeit

Unsere Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit hat sich in der Vergangenheit unter anderem der Aufgabe gewidmet, auf die vor allem im Ruhrgebiet katastrophal mangelhafte Versorgung mit Psychotherapieplätzen für Kinder und Jugendliche und ihre Familien aufmerksam zu machen. Im Jahr 2012 wurde für fünf weitere Jahre festgeschrieben, dass es in der „Sonderregion Ruhr“ nur etwa ein Drittel an TherapeutInnen pro Kopf der Einwohner geben soll gegenüber anderen Großstädten. Im Jahr 2017 soll neu entschieden werden.

Mit folgenden Beiträgen haben die Medien auf unser „Trommeln“ reagiert:

 

1. Westfälische Rundschau (WR), Ausgabe Ennepe-Ruhr-Kreis, 07.02.2013

WR-Mangelversorgung-130207

WR2

 

2. WDR-Lokalzeit, Studio Dortmund, 13.02.2013

 

3. Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ), Ausgabe Dortmund, 25.03.2013

WAZ1WAZ-Mangelvers_1

WAZ-Mangelvers_2

vollständige Zeitungsseite als pdf

4. Westfälische Rundschau, Ausgabe Ennepe-Ruhr-Kreis, 29.07.2013

2013-07-29 Der Westen

2013-07-29 Der Westen 2

 

5. Als internes Mitteilungsorgan, das alle in der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe zugelassenen Ärzte und Psychotherapeuten, also auch die Berufspolitiker erreicht, waren auch folgende Artikel im KVWL-Standpunkt Nr. 2 vom 27. März 2013 von Bedeutung

 

2013-03-27 KVWL-Standpunkt Nr 2 Staniszewski

 

2013-03-27 KVWL-Standpunkt Nr 2 Möller

 

Zurück I Mitglied werden I Home